‚…wir sind dann mal weg…‘

23. Juni 2017

Aufgeregt und in freudiger Erwartung startet der WP1 Kurs Darstellen und Gestallten Jahrgang 8 am Montag nach Wittenberg.

Am Mittwochnachmittag treten wir dann mit unserem Straßentheaterstück in der Innenstadt und mit dem selbsterarbeiteten Theaterstück „Familie Reich“  und einem Stuhltanz zum Thema „Jugend und Glaube“ im Luthergarten auf! Drückt uns die Daumen! (Helene Wordel)

wittenberg_003wittenberg_001wittenberg_002


Romeo & Julia

12. Juni 2017

als Abschlussvorstellung des Wahlpflichtkurses ‚Darstellen und Gestalten‘ unserer scheidenden 10er – eindruckvoll und emotional dargestellt am 31.05. vor einem begeisterten Publikum: ‚Dankeschön für den unterhaltsamen Abend‘

_MG_0326

zu den Fotos der Aufführung


Wir sind die „Starken Mädchen“ der CGB

26. Mai 2017

von Melina Balschuweit 6a

IMG-20170509-WA0000

Am 16.05 haben wir eine Straßentheateraktion zum Thema: „Ungerechtigkeiten“  in der Velberter Innenstadt durchgeführt. Wir haben Szenen gespielt, in denen Mädchen andere Mädchen bedrohen, die Handys klauen und Gewalt antun. Damit die Passanten  merken sollten, dass es sich um eine Theateraufführung handelt, hat unsere Lehrerin mitten in der Szene auf einer Thrillerpfeife gepfiffen und wir haben uns alle hingelegt. Beim zweiten Thrillerpfeifenpfiff sind wir zu den Passanten gegangen und haben das Gespräch gesucht. Wir haben sie nach Ihrer Einschätzung gefragt, ob Sie eingegriffen hätten und wenn nicht,  warum nicht. Wir haben die Szenen 4 Mal in der gesamten Innenstadt gespielt und  konkret hat nur ein Ladenbesitzer direkt eingegriffen. Bei den anderen Zuschauern sagten viele, sie hätten gleich eingegriffen, einige Passanten erzählten von ihren Ängsten  und manche  Menschen wollten nichts gesehen haben.

Wir bitten Sie, wenn Sie solche Situationen sehen, greifen Sie ein oder holen Hilfe (z.B. Polizei)

Wir bedanken uns dann für Ihr Eingreifen, da Sie SCHLIMMERES verhindern. Wir bedanken uns auch für die Leser, die durch das Lesen dieses  Artikels eingreifen. Und wir bedanken uns bei der Lehrerin Frau Posada-Bangert, dass wir diese Aktion durchführen konnten. (mb)


Bereits zum 5. Mal . . .

14. Mai 2017

heißt es nun: ‚Daumen drücken‘ für das gute Gelingen der ZentralenAbschlussPrüfungen. Ab Dienstag zeigen unsere Schülerinnen und Schüler, was sie in 6 Jahren an der CGB so dazugelernt haben.

10321056_545186615599977_9123357913749987664_o

Hier geht’s gehts zum digitalen Daumendrücken.


Kein Osterhase weit und breit . . .

5. April 2017

dafür aber eine interessante Botschaft, die sich in unserem Ostergottesdienst hinter dem ‚Waschzettel‘ verbirgt. wwydEltern und Erzieher sind natürlich wie ein jedes Mal recht herzlich eingeladen, den Gottesdienst in unserer Kirchhalle am

Freitag, 07.April 12:30 Uhr mit uns zu feiern.

.

.

.

 


Prämie für sports4me

12. März 2017

aus dem Ertrag des PS-Sparens der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert. Damit rückt die CGB wieder einmal in das journalistische Interesse:

„. . . . Sam macht bereitwillig mal kurz Pause, die Zeitung ist da. Klar hat er Lust, etwas zu erzählen. Schwungvoll saust sein Rolli um die Ecke, stoppt zackig. „Ich fahre hier so schnell ich kann.“ Und Teamspiele, die mag er auch gern. Sein Favorit: Völkerball. „Meistens versuche ich dabei auszuweichen, fangen kann ich ja nicht so gut.“

rg

Trotzdem macht Sam alles mit, das ist das Prinzip des Projektes „Sports 4 me“, das Sportlehrer Manuel Wawreczko vor vier Jahren entwickelt hat: Einen Sportunterricht anzubieten, bei dem keiner weiterlesen in der wp


Zum Luther-Jahr nach Wittenberg

1. März 2017

Schüler der Christlichen Gesamtschule haben sich erfolgreich bei einem Wettbewerb beworben. Im Juni geht es mit drei Projekten nach Wittenberg. wittenbergSie haben Aufsehen erregt, die Schülerinnen und Schüler der Christlichen Gesamtschule Bleibergquelle: Letztes Jahr führten sie mitten in der Velberter Fußgängerzone ein Straßentheaterstück als eine Art Flashmob auf. Es ging um Gewalt, ums Weggucken. Dieses Stück ist eines von drei Projekten, mit dem sich die Schule anschließend bei einem Wettbewerb der Schulstiftung der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) zum Lutherjahr beworben hat. „Natürlich haben wir uns riesig gefreut, dass weiterlesen in der  wp


Internet- & Handysucht Mittwoch, 01. März 2017, 19:00 Uhr Forum der CGB

17. Februar 2017

Der Umgang mit der Mediennutzung der Heranwachsenden ist heutzutage eine der wichtigsten und schwierigsten Themen: Internet- & Handysucht, Mobbing in sozialen Netzwerken sowie Datenschutz & Persönlichkeitsrechte sind Probleme, die für Sie als Eltern ein hohes Maß an Wissen und Kompetenzen erfordern, um ihr Kind aufzuklären und um Prävention zu betreiben. ihDeshalb hiermit laden wir Sie sehr herzlich zur Elterninformations- Veranstaltung Internet und Handy ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 01. März 2017 ab 19 Uhr im Forum der CGB statt. Ziel dieses Abend ist es, Sie als Eltern über die oben genannten Themen bezüglich  Internet und Handy im Teenageralter ihrer Kinder zu informieren. Referent wird Herr Ruff sein, er ist Medienbeauftragter des Jugendamtes Essen. Bereits vor zwei Jahren konnten wir in den Genuss seines Vortrags kommen, als er zum gleichen Thema sehr anschaulich und mit vielen Praxisbeispielen durch den Abend führte. Wir würden Sie bitten, Ihr Kommen an dem Abend durch die Abgabe des Meldeabschnitts (Elterbrief vom 17.02.) beim Klassenlehrer anzukündigen, damit wir anhand der Anmeldezahl uns vorbereiten können. Natürlich können Sie auch ohne Anmeldung spontan dazukommen.


Ein Dankeschön für € 1.300,–

14. Februar 2017

den Betrag nämlich, der in 2016 aus den Kollekten unserer Schulgottesdienste zusammenkam, erreichte uns von der Deichmann-Stiftung ‚wort und tat‘. Ein Dankeschön, das wir gerne an dieser Stelle an alle weitergeben, die auch mit kleinen Beträgen Großes möglich machen.

Scan10023


In’s Wasser fiel in diesem Jahr

9. Februar 2017

der traditionelle Kinotag zum Abschluss der Pädagogischen Woche nur bedingt: mit ‚Findet Dorie‘ suchten unsere Kinder der Unterstufe nach den Eltern des kleinen Paletten-Doktorfisches cin2017vor der kalifornischen Küste – ‚Deepwater Horizon‘ packte alle älteren SchülerInnen mit der Umweltkatastrophe aus 2010 um die brennende Ölbohr-Plattform, mit einer Starbesetzung spannend und informativ verfilmt.

Auch in diesem Jahr wieder eine logistische Meisterleistung über 350 Personen zeitgleich nach Wuppertal und auch wieder nach Hause in die Bleibergquelle zu bringen. Dank dafür allen eingebundenen KolegInnen.


Seitenanfang