Unverhofft, aber gelungen

5. Dezember 2019

startete gestern die Belieferung durch unseren neuen Essenslieferant aus Hilden. Im Oktober testete eine Gruppe aus Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen das Essen zweier potentieller Caterer. Das Votum fiel eindeutig für Windmann Catering aus. Der für den 7.1.20 geplante Start der neuen Versorgung musste aus Krankheitsgründen im Bereich der Mutterhausküche auf den 4.12.19 vorgezogen werden. Unser Dank gilt der Firma Windmann, die die Zusage der Belieferung innerhalb von zwei Tagen geben konnte.

www.windmann-catering.de

Mit Wehmut nehmen wir Abschied von der Verpflegung durch die Mutterhausküche! Seit Gründung der CGB hat Schwester Petra uns als „ihre Schule“ stets liebevoll und treu versorgt, bis sie in den Ruhestand gegangen ist. Herr Bönisch ist dann in ihre Fußstapfen getreten. Herzlichen Dank für die perfekte Unterstützung für unseren langen Schultag!


4. Dezember 2019

Gratulation zum dritten Platz beim diesjährigen Kempener Literaturwettbewerb des BVK Buch Verlag Kempen.

   Unsere Schülerin (Jg. 8) LENA VAN STRAELEN gewann mit ihrer Geschichte den 3.Platz in der Kategorie Prosa 11-13 Jahre.
Vergangenen Freitagabend nahm Lena in der Paterskirche in Kempen bei einer feierlichen Preisverleihung ihre Auszeichnung entgegen.

Die Texte wurden in einer Anthologie zusammengefasst und sind ab jetzt hier erhältlich. Eine solche Geschichtensammlung mit Lenas Beitrag stellt sicherlich ein nettes Nikolausgeschenk für die eine oder andere Leseratte dar.


..vor lauter Bäumen ..

25. November 2019

sahen Schülerinnen und Schüler der CGB jetzt noch mehr Wald: gemeinsam mit Bürgermeister Lukrafka pflanzten sie über 200 Bäumetrieblinge oberhalb des Schloss Hardenberg ein. Endlich einmal eine handfeste ‚friday/trees for future‘- Aktion. Belohnt wurden sie am Ende mit heißem Tee und Weckmännern im Tannen-Look. Filmbeitrag WDR

weiterlesen in der WZ


Preisträger bei der AOK Rheinland

8. November 2019

Im Rahmen guter Präventionsarbeit hinsichtlich

-Gesunder Ernährung und Bewegung sowie Suchtmittelvermeidung und Stressbewältigung erhielt heute die CGB von der AOK Rheinland

hat die von Frau Posada-Bangert eingereichte Bewerbung Früchte getragen.

 

 

 

Das Preisgeld verwenden wir in Absprache mit den eingebundenen ’starken Mädchen‘ unserer Schule natürlich für weitere themenorientierte Projekte. Herzlichen Glückwunsch.

 


Wie kommt die FEUERWEHR in die CGB?

2. November 2019

Ganz einfach: virtuell. Schülerinnen und Schüler der CGB durften im Rahmen der bundesweiten Aktion ‚Dein erster Tag‘ mit VR-Brillen über 30 Betriebsbesichtigungen und Berufsfelder hautnah im Klassenzimmer erleben und dabei neue Berufe entdecken.  Die 360°-Ausbildungs- videos wurden auf passenden Smartphones für die VR-Brillen für 3 Tage zur Verfügung gestellt – Zeit, für unseren 9er Jahrgang, begeistert Streifzüge zu unternehmen.

Mehr dazu hier . . .


21. Oktober 2019

… denn tatsächlich sind wir nun an den Lichtleitern des Glasfasernetz mit der CGB angeschlossen . . . der Datendurchsatz hat sich somit verzwanzigfacht und ist nun auch im Schüler-Lehrer-Netz nutzbar. Grund genug sich auf den Wiederbeginn des Unterrichts zu freuen.

.


Regenwaldpatenschaften

11. Oktober 2019

zeigen bis heute schon beachtliche Erfolge. So konnten mit Hilfe der großzügigen Dauerspender in unserer Schule bereits 30 ha Waldflächen unter direkten Schutz und gezielte Pflege gestellt werden. Das entspricht dem abgebildeten Flächenstreifen von 100m Breite und 3 Kilometer Länge, also eine Fläche von der Breite zweier Fußballfelder, die von unserer Schule bis zum Autobahnanschluss reicht.

Besonderen Dank auch dem Orga-Team der Schülerinnen und Schüler um Herrn Barthel.

Hier auch das Dankeskärtchen unseres Partners der Chance e.V.


70 – 120 – 84

7. Oktober 2019

… diese Zahlen bestimmten heute die Apfelernte auf dem Diakoniegelände des Leimberghof: 70 Arbeitsstunden, geleistet durch 10 Schülerinnen und Schüler der 10a unter Anleitung von Herrn Pottgießer und Herrn Podolka |

120 kg abgeerntete Äpfel, die umgehend in die Süssmosterei Dalbeck verbracht dann | 84 Flaschen naturtrüben Apfelsaft ergaben. Outdoor-Klassenzimmer

geht also auch noch in der 10. Jahrgangsstufe.

Herzlichen Dank an alle aktiven Helfer.

 


„Kapuze auf“ und „Schirme hoch“

3. Oktober 2019

hieß es zu Beginn des Outdoorklassenzimmers der 5a. Und wie ein Haufen bunter Zwerge machte sich dann auch die gegen die Nässe gewappnete Truppe durch den strömenden Regen auf, von der CGB zu ihrem EP-Tag am Berufskolleg (BK). Erlebnispädagogik (EP) ist ja definitionsgemäß eine „Gruppenerfahrung in der Natur“ und die ersten Schritte waren eher ein gutes Erleben der Natur, die Stimmung dementsprechend skeptisch. Doch schon Lies den Rest »


Im Farbrausch . . .

25. September 2019

sind zur Zeit alle Schülerinnen und Schüler der Graffiti-Werkstatt.

Die beiden Künstler Tarik B. und David A. von artletics verraten hier ihre Tricks und Kniffe, um mit der Sprühdose wahre Kunstwerke zu gestalten.


Seitenanfang